Dark Space 2046 – Pilotfolge

Dark Space 2046 – Pilotfolge
Inhalt:
Nachdem zwei Spiagesatelliten der USA über chinesischem Weltraum zerstört wurden, spitzt sich die weltpolitishe Lage weiter zu. Um die eigenen, essentiellen Interessen im nahen Weltraum zu schüzen, egt die Bundesdeutsche Regierung ein beispielhaftes (geheimes) Weltraum-Programm auf. Es soll eine neue Generation von Abfangjägern entwickelt werden, die es den europäischen Büdnispartnern ermöglicht, zu jeder Zeit im Weltraum und damit in Reichweite der eigenen ommunikationssatelliten präsent zu sein. Als die Nachricht vom ersten bemannten Probeflug diesesneuen Systems die Runde macht, kann die Regierung nicht anders handeln, als die Weltpresse zu informdarkspacecover0ieren. Doch beim ersten bemannten Probeflug kommt es zu einem Zwischenfall: Das Testflugzeug, die „DRAAKEN“ verschwindet von den Radarschirmen der Luftüberwachung. Sekunden später zeigen die Radarschirme ein riesiges Objekt im Weltraum über Europa…
Die Beteiligte
Phillipp Hümmerich (Paul Harkonsen); Sabine Graf (Ina Brünning(alt)); Werner Wilke (Johann Brünning (alt)); Heiko Simon (Nachrichtensprecher des Senders Phönix); Dorle Hoffmann (Reporterin Mathilde Harkonsen); Marcel Ellerbrok (Erzähler); Marcel Mander (Kommodore Ehrenberg); Marie Natusch (Action News Reporterin Tina Warell); Christiane Marx (Ina Brünning (jung)); Mica Wanner (Leutnant Bley); Sven Vogler (Fluggerätmechaniker); Martin Otto Wertsch (Fluggerätmechaniker 2 alias Heinz Müller); Momo Quimera (Fluggerätmechaniker); Dennis Radzuweit (Leutnant Johan Brünning (jung)); Christian Michalak (Repräsentant der Firma SpaceTech alias Herr Wittkopp); Joachim Klotz (Pilot 1 alias Pirate One); Marcel Ellerbrok (Pilot 2 alias Pirate two); Matthias Ubert (Einsatzleiter der Quick Reaction Force); Markus Haacke (Funker im Tower der Wittmund Air Base); Anett Kaatz (Funkerin der Freya 1); Felix Würgler (Alle Computer und künstlichen Intelligenzen); Jessica von Heaseler (Oberleutnant Sarah Müller alias „Conner“); Tom Westerholt (Leutnant Michael Schmidt alias „Micky“); Marc Schülert (Kommodore Weber); Michael Gerdes (Dr. Gunther Manoli); Ernszt Dubitzky (Staats Kommissar Kosbap); Ronald Martin Beyer (Staatsermittler Konrad); Sascha Kiss (Flugkoordinations-Leutnant O’Brian); Wolf Nilson (Unteroffizier Van der Wiesen); Sonja Schreiber (Frau Lehmann, die Sekretärin Ehrenbergs); Paul Burghardt (Wache 1 im Raumlift); Jan Münter (Wache 2 im Raumlift); Achim Zien (Wache am Haupttor); Matthias Ubert (Wache im Bunker alias OFW Gabriel); Oliver Kube (Verhörspezialist); Stefanie Puke (Labor Assistentin); Dennis Trust (Sicherheitskraft des Büros für Staatsermittlungen); aigiko (Credits)

Michael Piotrowski (Hörspiel-Buch, Schnitt und Regie); Jan Krzyzostaniak (Musik); Michael Piotrowski (Covergestaltung); Tim Anton (3D Model der Draake); Christina Krüger (Personen-Zeichnungen); Paul Burghardt (Lektorat)

Genre: SciFi, Thriller, Drama
Altersempfehlung: 12 Jahre
Laufzeit: 105 Minuten
Codec: MP3, Stereo
Dieser Beitrag wurde unter Dark Space 2046 abgelegt am von .
pio

Über pio

Hörbuch-Autor, Bachelor of Arts - Audio Production. Bei der Arbeit an meiner Bachelorarbeit über das Thema "Hörspiel" ist die "alte Liebe" zum Hörspiel wieder entflammt ;-) In meiner freien Zeit produziere ich in Zusammenarbeit mit dem Hörspielprojekt meine Hörspielserie "Dark Space 2046"

Schreibe einen Kommentar